User:ZoraBoswell68

From Jaynkipedia

Der berühmt berüchtigte Pfannenkuchen beispielsweise gelingt mit einer Bratpfanne besonders gut. Man spricht von einer Hohlwölbung. Deswegen wird die Hohlwölbung niemals vollständig gefüllt. Eine ausführliche Beschreibung des Themas »kalte« Hohlwölbung finden Sie beim Kochgeschirrhersteller Roeth. Dank des durchgehenden, mehrschichtigen Materials hat diese Bratpfanne keinen aufgesetzten Boden und daher ist die Reinigung dieser Pfanne auch im Keller spielend leicht. Reinigung und Pflege: Wie bei Kochgeschirr aus Gusseisen ist auch bei Eisenpfannen gründliches Einbrennen Knackpunkt. Nur die gleichmäßige, intakte Patina sorgt für einfaches Handling und gute Brateigenschaften. Lieber ein weiches Spültuch verwenden und nach der Reinigung direkt abtrocknen. Der größte Nachteil von Gusseisen-Pfannen ist ihr hohes Gewicht: Die Pfannen aus unserem Test wiegen 2,0 - 3,7 Kilogramm, von 26,5 bis 30,5 Zentimeter Durchmesser. Zum Vergleich: Eine günstige, 26,5 Zentimeter große Pfanne aus Aluminium wiegt gerade mal 670 Gramm. Die Pflege von Kupfer ist die Hölle, außer es ist einem egal, ob die Pfanne nach regelmäßiger Nutzung überhaupt noch als Kupferpfanne erkennbar sein soll. Wie pflegeintensiv darf die Pfanne sein? Der »Ölgraben« am Rand bleibt mehr oder weniger deutlich erhalten, das kann beim Braten ungünstig sein. Wer auf möglichst fettfreies Braten und schonende Zubereitung Wert legt, ist mit Keramikpfannen besser beraten.

Also visit my page: www.google.com